MTV Video Awards 2020


HomeAllgemeinesMTV Video Awards 2020

Am Sonntag wurden die MTV Video Awards in New York verliehen. Aufgrund der andauernden Corona Pandemie wurde die Feier nicht wie geplant im Brooklyn Center abgehalten, sondern ins Freie verlegt. Auf insgesamt fünf verschiedenen Bühnen traten so diverse Künstler vor kleinerem Publikum auf. Wer die grosse Gewinnerin war? Wir verraten es dir.

Bereits am 23. Juli wurden die 17 „Push Best New Artist“ Nominationen bekannt gegeben, seit dem 30. Juli sind die restlichen Nominierungen bekannt. Ariana Grande und Lady Gaga durften sich mit je neun Nominierungen die grössten Chancen ausrechnen. Doch auch Billie Eilish und The Weeknd mit je sechs Nominierungen waren hoch im Kurs. Keke Palmer führte durch das Programm – in vielen der Kostüme, welche sie vorher bereits via Instagram gespoilert hatte.

Hauptpreis für The Weeknd!

Eröffnet wurde der Abend von The Weeknd mit einem Song, der uns bestens bekannt ist: Blinding Lights. Er erhielt dafür zwei Preise, darunter der wichtigste Preis dieser Show: Den für das „Video des Jahres“. Auch du hast die Chance, Teil dieses preisgekrönten Songs zu werden – mit unserem Arrangement von Blinding Lights!

Trotzdem war The Weeknd nicht in Feierlaune – und widmete seine Reder der Black Lives Matters Bewegung und den letzten Opfern der Polizeigewalt in Amerika. Allgemein war dieses Thema allgegenwärtig an der Veranstaltung, was auch zu erwarten war. 

Back to the rules dachte sich wohl Miley Cyrus, welche auf einer riesigen „Discokugel-Abrissbirne“ performte, was sehr an ältere Tage von ihr erinnerte. An ältere Tage von mir erinnerte mich Black Eyed Peas, welche nun wieder zurück auf dem grossen Parkett sind – jedoch ohne Fergie. Sie schlossen dann mit ihrer Performance auch den Abend ab – „I Gotta Feeling“, jedoch leider ein bisschen enttäuschungs-feeling, denn ohne Fergie klang der Song leer und lahm. 

Lady Gaga grosse Gewinnerin

Die grosse Gewinnerin des Abends hiess jedoch Lady Gaga. Einerseits gewann sie fünf Auszeichnungen, andererseits trat sie jeweils mit diversen Masken auf als Zeichen für den Kampf gegen die Corona Pandemie. Die Komplette Liste der Gewinner/innen haben wir euch hier aufgelistet.

Sämtliche Gewinner

Video of the Year: The Weeknd, Blinding Lights
Artist of the Year: Lady Gaga
Song of the Year: Lady Gaga and Ariana Grande, Rain on Me
Best Collaboration: Lady Gaga and Ariana Grande, Rain on Me
PUSH Best New Artist: Doja Cat
Best Pop: BTS, On
Best Hip-Hop: Megan Thee Stallion, Savage
Best Rock: Coldplay, Orphans
Best Alternative: Machine Gun Kelly, Bloody Valentine
Best Latin: Maluma, Que Pena (ft. J Balvin)
Best R&B: The Weeknd, Blinding Lights
Best K-Pop: BTS, On
Best Group: BTS
Video for Good: H.E.R., I Can’t Breathe
Best Music Video From Home: Ariana Grande and Justin Bieber, Stuck with U
Best Quarantine Performance: CNCO: Unplugged at Home
Best Direction: Taylor Swift, The Man (directed by Taylor Swift)
Best Cinematography: Lady Gaga and Ariana Grande, Rain on Me
Best Art Direction:  Miley Cyrus, Mother’s Daughter
Best Visual Effects: Dua Lipa, Physical
Best Choreography: BTS, ON
Best Editing: Miley Cyrus, Mother’s Daughter
Tricon Award: Lady Gaga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.