BMG Music schluckt Hip-Hop Label RBC Records


HomeReportageBMG Music schluckt Hip-Hop Label RBC Records

BMG hat das in Los Angeles ansässige Hiphop Label RBC Records aufgekauft. Gegründet in 2002 ist RBC, welche Hip Hop Stars wie Chief Keef, Flippa, Big L, und Gucci Mane produziert, eine der grössen im amerikanischen Hip Hop Zirkus. Es ist seit der Übernahme von BBR Music Group (Broken Bow Records, Wheelhouse Records, Stoney Creek Records) im Februar 2017 die erste übernahme. Der Deal stärkt die Position von BMG im Hip Hop Genre. RBC wurde von Brian Shafton und Ben Grossi gegründet und ist war bis anhin ein indipendent Label, welches sich auf digitales Marketing und den digitalen Vertrieb spezialisiert hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.